Lebenslauf
 
 

allgemeiner Lebenslauf

1960 geboren in Köln-Lindenthal
1966 -69 Besuch der kath. Grundschule Trierer Straße, Köln
1979 Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Köln
1979 - 80 Grundwehrdienst beim Fernmeldebataillon in Dietz/Lahn, später Koblenz
1980 - 87 Studium der Chemie an der Universität Köln mit Abschluss Diplom
1987 Gründung einer Sportmarketingfirma ("Tricom")
1991 Gründung einer Handelsfirma für vegetarische Lebensmittel ("Die gute Küchenfee")
1992 - 96 Studium der Musikwissenschaften, Ausbildung zum Chorleiter, Fortbildung in Korepetition und Liedbegleitung.
1997 Gründung des Ensembles „Comedia Musica“, musikalisches Kabarett von der Klassik bis zur Moderne.


 

musikalischer Lebenslauf

1966 Beginn des Klavierunterrichts bei Herrn Peters, Organist und Kantor von St. Pantaleon.
1972 Übernahme der pianistischen Ausbildung durch meinen Vater Wolfgang Kastorp, ehemals Kapellmeister der Oper Köln.
1968 - 1972 Mitglied des Kinderchores von St. Pantaleon.
1976 - 1979 Mitglied des Kirchenchores von St. Pantaleon (damals noch als Tenor)
1986 - 95 Mitglied des Chur Kölnischen Chores Bonn unter der Leitung von Prof. Heribert Beißel.
1995 Beginn des Gesangsunterrichts bei Herrn Eberhard Jansen, Bonn.
1995 - 99 Mitglied des Philharmonischen Chores Köln unter der Leitung von Prof. Horst Meinardus.
1995 - 2005

Chorleiter des gemischten Singkreises der Stadtwerke Bonn sowie

des Männergesangsvereins Quartettverein Eintracht Bonn-Dottendorf

1996 Erster Auftritt als Gesangssolist im „Requiem“ von Michael Haydn.
seit 1998 Chorleiter des MGV Liederkranz 1858 Kessenich e.V.
1999-2002 Mitglied des Extrachores der Oper Bonn.
seit 1999 zahlreiche Konzertauftritte im Oratorien- und Liedfach, interessante internationale Konzertreisen, dazu vielfältige CD-Produktionen (siehe auch Repertoire und Konzerte).
seit 2000 Gastsänger beim Chorus Musicus Köln unter Christoph Spering.
seit 2002 Chorleiter der MGV Eintracht Kessenich e.V.
seit 2003 Chorleiter des MC 1872 Birlinghoven e.V.
2003 - 2010 Chorleiter des gemischten Singkreises Köln-Neubrück.
2004 - 2005 Gastsänger bei der europäischen Chorakademie unter Prof. Daus.
2004 erste Solo-Rolle auf der Opernbühne als "Vater" in der Märchenoper "Hänsel + Gretel" von Engelbert Humperdinck.
2004 - 2006 Mitglied des Ensembles der "Jungen Kammeroper Köln"
seit 2005 Gastsänger beim Darmstädter Konzertchor unter der Leitung von Wolfgang Seeliger.
seit 2007 Gastsänger beim Europäischen Kammerchor unter Leitung von Michael Reif.
seit 2008 Chorleiter des Troisdorfer Frauenchores 1948 e.V.

 

Meine Stärken und Ziele

Repertoire

Konzerte

Chorleitung

Interessieren Sie sich für musikalisches Kabarett?

Lesen Sie, was die Presse über mich schreibt.

Termine

Feedback

Kontakt

Oper

Impressum

zurück